Die Jahreskreisfeste 

werden von mir seit Anfang der 1990er Jahre in Pinneberg und Umgebung gefeiert.  Im Mittelpunkt stehen die FRAUEN – UR – SPRUNGS – TÄNZE*(meditative Kreistänze aus aller Welt). 

Denn Tanz ist eines der ältesten Ausdrucksmittel von Frauen. Verbunden mit dem Alltag und eingebunden in den Zyklus der Jahreszeiten drücken Frauen – Ur – Sprungs – Tänze Gefühle wie Lebenslust, Freude und Trauer aus. 

Die Tanztage – Jahreskreisfeste - beinhalten kraftvolle Frauentänze aus verschiedenen Kulturen; Informationen zu den Ritualen im Jahreskreis; Erläuterungen zur matriarchalen Symbolik. 

Gemeinsam  lassen sich heilende, verbindende und stärkende Kräfte in den Frauen – Ur – Sprungs – Tänzen entdecken. 

Die Termine der Jahreskreisfeste orientieren sich an alten Überlieferungen und an den praktischen Gegebenheiten der heutigen Zeit. 

Sie finden an verschiedenen Orten statt. 

Jede Frau ist jederzeit herzlich willkommen. 

Die acht Jahreskreisfeste: 

  • Wiederkehr des Lichts – Brigid – Ende Januar/ Anfang Februar 
  • Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche – um den 21.März 
  • Walpurgis – Ende April/ Anfang Mai 
  • Sommersonnenwende – Mitte/Ende Juni 
  • Kräuterfest – im August 
  • Herbst-Tag- und- Nacht-Gleiche – um den 21. September 
  • Fest der Ahninnen – Ende Oktober/ Anfang November 
  • Wintersonnenwende – um den 21. Dezember

Alle Termine und Veranstaltungsorte erhalten Sie gerne per PDF gemailt: dora.beckmann@gmx.de

*Wortschöpfung von Dorathea Beckmann (1993) 

Frauen – Ur – Sprungs – Tänze bringen uns in Verbindung mit unseren ureigensten Kräften und Energien, dem weiblichen Lebensstrom aller Zeiten. Die Tänze sind heilsam für Körper, Geist und Seele. Die erfahrene zurückgewonnene Vollmacht ermöglicht Frauen neues schöpferisches Handeln auf allen Ebenen.